Allerlei Zeitdokumente - 1911
Silberhochzeit von Otto Graf von der Recke-Volmerstein (1851-1921) in Parchau
Postkarte der Lehrerin Paula Sacher der Höheren Töchterschule von 1911














Diesen Zeitungsausschnitt von der Silberhochzeit von Otto Graf von der Recke-Volmerstein und seiner Gattin am 17.2.1911 in Parchau stellte mir Dawid Wasylik aus dem heutigen Parchów zur Veröffentlichung zur Verfügung! Herzlichen Dank! Wir sehen ein Foto des Lübener Fotografen Fritz Härttwig. Es zeigt, wie die Töchter des Schlossbesitzers mit ihren Freundinnen und Leutnants auf der Treppe des Schlosses Parchau eine Gavotte tanzen.

Von links, obere Reihe: Leutnant von Unruh I., Fräulein Helmi Nickisch von Rosenegk, Leutnant von Herming II.
Zweite Reihe: Leutnant von Randow, Fräulein Matilde Nickisch von Rosenegk, Fräulein Luise Nickisch von Rosenegk, Leutnant von Ravenstein.
Dritte Reihe: Leutnant von Griesheim, Gräfin Luise von der Recke-Volmerstein (* 1888, spätere Ehe mit Joachim Freiherr von Herzenberg), Oberleutnant von Waldow.
Vierte Reihe: Gräfin Klara von der Recke-Volmerstein (* 1892, spätere Ehe mit Felix von Klass), Gräfin Irmgard von der Recke-Volmerstein (* 1887, spätere Ehe mit Eugen von Vahlkampf).
Der Name des Herrn rechts vorn fehlt auf der Beschreibung.

Schloss Parchau auf einer Ansichtskarte vom 22.9.1930
geschrieben vermutlich von Ottos Witwe Clara Marie Gräfin von der Recke-Volmerstein geb. von Böhl (1863-1934). Ihr Ehemann war schon 1921 verstorben. Nach dem Tod der Eltern bewirtschaftete die älteste Tochter Irmgard, verheiratet mit Eugen von Vahlkampf, den Besitz.

Parchau, den 22.9.1930
(Handschriftliche Notiz: Besitzer Graf von der Recke)
Liebes Clärchen, zu Deinem Geburtstage möchten Vahlkampfs und ich Dir viele herzliche Glückwünsche sagen, möge das neue Lebensjahr Dir nur Gutes bringen. Ich erwarte diese Woche Classens (vermutlich die verheiratete Tochter Irmgard von Klaß) mit Kindern zu den Ferien. Hoffentlich etwas besseres Wetter. Viele Grüße an Carl.
Deine Clara M. (M. vermutlich für Marie)
Zu Händen Ihrer Excellenz Freifrau von Plettenberg in Bückeburg