Einwohner von Thiemendorf
Gemeinde Thiemendorf














Die meisten Fotos dieser Seite verdanken wir Hubertus Hanschke! Einige andere dem Steinauer Heimatboten!

Der Hof Grosser wurde 1905 erbaut.
Er sollte vielen Grosser-Generationen als Wohnstätte und Lebensunterhalt dienen. Es kam anders...
aus: Steinauer Heimatbote 153, September 1991, S. 26.

1910 Gutsbesitzerfamilie Pietsch und Angestellte auf dem Gutshof Thiemendorf
Gutsbesitzer Eduard Pietsch und Ehefrau. Auf den Pferden Georg Pietsch (* 1902) und sein Bruder Bruno. Rechts sitzend Agnes Pietsch, Ehefrau von Eduard und Mutter von Georg mit dessen Schwester Cläre (die später einen Breslauer Rechtsanwalt heiratete). Neben ihr stehend Georgs Schwester Andel Pietsch, die später einen Hof in Oelschen hatte. Die anderen Personen sind Angestellte (früher Gesindeleute genannt).

Thiemendorfer Jagdgesellschaft:
2 Anton Schneider, 5 Magdalena Hanschke geb. Schneider, 6 Carl Schneider, 8 Robert Neumann, 11 Josef Neumann, Robert Neumann, 7 Johannes Hanschke

25.2.1919 Hochzeit Josef Walter und Margareta geb. Hanschke
21 Anna Schneider, 25 Josef Neumann, 26 Antonie Walter, 29 Liesel Fliegner, 30 Anton Schneider, 34 Luzia Hanschke, 36 Anni Hanschke, 38 Pfarrer Sauer, 40 Thekla Hanschke, 43 Agnes Walter (Verlobte von 44), 44 Josef Weiß, 48 Paul Pietsch, 49 Josef Fliegner, 51 Agnes Hanschke, 52 Paul Hanschke, 53 Margareta Walter geb. Hanschke, 54 Josef Walter, 55 Marie Stiller geb. Walter, 59 Berta Walter geb. Pachmann, 61 Robert Glogauer, 64 Johannes Neumann, 65 Magdalena Schneider (später Hanschke), 66 Eleonore Schneider (später Geritzen), 68/69 Marga und Cilly Stiller (Töchter der Witwe Marie Stiller geb. Walter aus Gaisbach.

Hochzeit von Artur Wittek und Klara geb. Stiller im Jahr 1919

Hochzeit des katholischen Kantors und Lehrers Artur Wittek und Klara geb. Stiller im Jahr 1919.
Außer dem Brautpaar sind namentlich bekannt: 3 Bertha Karbe geb. Brunn, 4 Bruno Karbe, 5 Anna Schneider geb. Brunn, 6 Anton Schneider, 15 Pfarrer Sauer, 41 Magdalena Schneider (verh. Hanschke), 43 Eleonora Schneider (verh. Geritzen).

Hochzeit von Kurt und Anna Nowottny im Jahr 1920 in Thiemendorf

Hochzeit von Kurt Nowottny und Anna geb. Hanschke im Jahr 1920 in Thiemendorf
1 Frau Riedel (Breslau), 2 Toni Neumann, 3 Johannes Hanschke, 4 Herr Riedel (Breslau), 5 Thekla Hanschke, 6 Robert Neumann, 7 Tielchen Pietsch (Hochbauschwitz), 8 Paul Pietsch (Hochbauschwitz), 9 Anna Neumann, 10 Paul Reimann, 11 Anndel Langer (Preichau), 12 Paul Langer (Preichau), 13 Klärchen Krall (Glogau), 14 Johannes Neumann, 15 Lucie Hanschke, 16 Georg Pietsch, 17 Ottilie Hersel, 18 Paul Hersel, 19 Anna Schneider (geb. 30.7.1888 in Modlau/Krs. Glogau), 20 Anton Schneider (geb. 28.9.1874 in Krehlau/Krs. Wohlau), 21 Pfarrer Sauer, 22 Frau Thiel, 23 Herr Thiel, 24 Ottilie Krall (Glogau), 25 Artur Nowottny, 26 Paul Hanschke, 27 Josef Walter, 28 Marga Walter, 29 Marie Fliegner, 30 Franz Fliegner, 31 Anna Nowottny geb. Hanschke, 32 Kurt Nowottny, 33 Schwägerin von Kurt N., 34 Bruder von Kurt N., 35 Schwägerin von Kurt N., 36 Eugen Nowottny, Bruder von Kurt N., 37 -, 38 -, 39 Pia Rotter, 40 Paul Pietsch (Preichau), 41 Agnes Hanschke (geb. 20.7.1873), 42 Paul Hanschke (geb. 5.11.1868), 43 Josef Fliegner, 44 Anna Karopka, 45 Robert Glogauer, 46 Franz Hanschke, 47 Agnes Ullmann, 48 Alfons Ullmann, 49 Bernd Thiel (Glogau), 50 Eleonora Schneider, 51 Magdalena Schneider, 52 Vinzenz Hanschke, 53 Anndel Deutschmann (geb. 30.9.1907), 54 Franz Ullmann

1928: "Ferienarbeiter" aus Breslau bei Familie Hanschke

stehend von links: Lucia Hanschke, Erich Weber, Kurt Nowottny, sitzend: Agnes Fliegner, Johannes Hanschke, Anni Hanschke, Eva Nowottny, Thekla Hanschke, Norbert Nowottny, stehend vorn rechts Franz Hanschke

von links hinten: Erich Weber, Johannes Hanschke, Eva Nowottny, Agnes Hanschke geb. Fliegner, Thekla Hanschke, Mitte: Lena Walter, Norbert Nowottny, Lucia Hanschke, vorn: Franz Hanschke

1927 Hochzeit von Johannes und Toni (Antonia) Schneider geb. Neumann in Thiemendorf
2 Fedor Schneider, 3 Johannes Hanschke, 4 Gerhard Griesohn, 5 Paul Doppler, 6 Amalie Schneider geb. Kurz, 7 Carl Schneider (Brautvater), 8 Klara Doppler geb. Schneider, 9 Maria Neumann geb. Birke, 10 Kaufmann Josef Neumann, 11 Robert Neumann, 13 Magda Hanschke geb. Schneider, 14 Andel Deutschmann geb. Neumann, 15 Agnes Griesohn geb. Schneider, 16 Toni (Antonia) Schneider geb. Neumann, 17 Lehrer Johannes Schneider, 18 Cielchen Schneider, 19 Gertrud Neumann geb. Karrasch, 20 Rosalie Hundeck, 21 Alice, 22 Karl Griesohn, 24 Rochus Neumann

Das Foto, dessen Anlass wir leider nicht kennen, wurde 1930 in der guten Stube bei Anton Schneider in Thiemendorf aufgenommen: 1 Franz Hanschke, 2 Magdalena Nawrocki, geb. Kasubke, 3 Johannes Nawrocki, 5 Johannes Hanschke, 6 Magda Hanschke, geb. Schneider, 8 Anton Schneider (Bürgermeister), 11 Cäcilie Schneider (Tochter von 20), 12 Eleonore (Nordl) Schneider (später Geritzen), 13 Karl Geritzen, jun., 14 Traudel Kamrath (später verheiratet Riemenschneider; Adoptivtochter von 15 und 21), 15 Anna Kamrath, geb. Skrobek, 18 Anna Schneider, geb. Brunn (2. Ehefrau), 19 Berta Karbe, geb. Brunn, 20 Carl Schneider (Bruder von 8, Baugeschäft), 21 August Kamrath (Molkereibesitzer).

Hochzeit von Alfons Großmann und Gertrud geb. Schneider am 29.12.1931

Hochzeit von Fleischermeister Alfons Großmann und Gertrud geb. Schneider am 29.12.1931 in Thiemendorf

3 Eleonore (Nordl) Schneider (später Geritzen), 4 Franz Hanschke, 5 Magda Schneider (später Hanschke), 6 Johannes Hanschke, 18 Cäcilia Schneider (Tochter von 35), 22 Antonia Volkner geb. Schneider (Winzig), 23 Herr Volkner, 24 Maria Günther geb. Schneider (Paul Schneider), 25 Georg Günther (Sattler aus Steinau), 26 Gertrud Großmann geb. Schneider   * 1900 1968, 27 Alfons Großmann, 30 Klara Doppler geb. Schneider, 31 Paul Doppler, 34 Amalie Schneider geb. Kurz
(2. Ehefrau von 35), 35 Baumeister Carl Schneider, 36 Anna Schneider geb. Brunn, 37 Anton Schneider (Bürgermeister),
38 Emma Schneider geb. Hoppe (Mutter von 24+26), 42 Martha Christoph geb. Rachfahl, 43 Lehrer Max Christoph,
45 Ursula Günther (Tochter von 24+25), 46 Agathe Deckert (Ziehtochter von Bertha Karbe)


1932 Silberhochzeit von Anton und Anna Schneider geb. Brunn
und Verlobung der Tochter Magdalena mit Johannes Hanschke

1 Lendel Adam, 2 Franz Hanschke, 3 Cielchen Schneider, 4 Thekla Hanschke, 5 Kurt Gräser, 6 Eleonore Schneider, 7 Vinzenz Hanschke, 8 Antonia Schneider geb. Neumann (Ehefrau von 17), 9 Anna Kamrath, 10 August Kamrath (Molkereibesitzer), 13 Magdalena Hanschke, 14 Johannes Hanschke, 15 Martha Christoph geb. Rachfahl, 16 Lehrer Max Christoph, 17 Lehrer Johannes Schneider (Sohn von 18), 18 Carl Schneider (Inhaber Baugeschäft und Bruder des Bürgermeisters: Nr. 23), 19 Berta Karbe geb. Brunn, 21 Tante Eckelt (vermutlich Maria Eckelt geb. Brunn), 22 Anna Schneider geb. Brunn, 23 Anton Schneider (Bürgermeister), 24 Emma Schneider, 25 Agnes Hanschke geb. Fliegner, 26 Amalie Schneider geb. Kurz (zweite Ehefrau von 18), 30 Klaus Schneider (Sohn von 8+17), 31 Ursula Günther (Tochter von Maria und Georg Günther, Sattler aus Steinau)

Hochzeit Johannes Hanschke und Magdalena geb. Schneider am 7.6.1933 vor Gutshaus Anton Schneider

1 Lendel (Lenchen) Herde geb. Adam, 2 Paul Herde, 9 Vinzenz Hanschke, 11 Fedor Schneider (Sohn von Carl Schneider), 18 Andel Deutschmann geb. Neumann, 19 Clemens Deutschmann, 20 Konrad Deutschmann, 21 Martha Christoph geb. Rachfahl, 22 Lehrer Max Christoph, 24 Anna Kamrath, 25 Molkereibesitzer August Kamrath, 26 Klara Doppler geb. Schneider, 27 Paul Doppler, 28 Lucia Weber geb. Hanschke, 29 Erich Weber, 30 Lena Hielscher geb. Walter, 31 Josef Hielscher, 34 Thekla Hanschke, 36 Kurt Nowottny, 37 Eleonore Schneider (verh. Geritzen, Schwester der Braut), 38 Franz Hanschke, 40 Anni Nowottny geb. Hanschke, 41 Berta Karbe geb. Brunn, 42 Anna Schneider geb. Brunn (Brautmutter), 43 Anton Schneider (Brautvater, Bürgermeister von Thiemendorf), 44 Magdalena geb. Schneider, 45 Johannes Hanschke, 46 Antonia Volkmann geb. Schneider (Stiefschwester der Braut), 47 Paul Volkmann, 49 Josef Walter, 52 Cilly Pietsch geb. Walter, 53 Marga Walter geb. Hanschke, 58 Agnes Hanschke geb. Fliegner (Mutter des Bräutigams), 59 Carl Schneider, 60 Emma Schneider, 63 Ottmar Walter, 64 Johannes Walter, 65 Ursel Walter, 66 Norbert Nowottny, 69 Thea Nowottny, 70 Eva Nowottny

Vor dem Wohnhaus der Familie Walter in Thiemendorf, Ostern 1934.
Der Hanomag gehörte Kurt Nowottny aus Breslau.

1 Marga Walter geb. Hanschke, 2 Rudi W., 3 Otmar Walter, 4 Theodora (Thea) Nowottny, 5 Norbert Nowottny, 6 Cilly Walter, 7 Lucia Weber geb. Hanschke, 8 Lena Walter, 9 Eva Nowottny, 10 Ursel Walter, 11 Anni Nowottny geb. Hanschke (Ehefrau von Kurt), 12 Gutsbesitzer Josef Walter, 13 Erich Weber, 14 Thekla Hanschke, 15 Kurt Nowottny, 16 Paul Hanschke jun.

Hochzeit von August Bocklage und Thekla Hanschke am 28.1.1936 vor dem Haus der Brauteltern

1 Herr Scheloske, genannt "Pilz" oder Pilzvater (Vater von Otto Scheloske), 4 Anton Schneider, 5 Anna Schneider geb. Brunn, 6 Mutter von Otto Scheloske, 9 Clothilde Geritzen, 10 Alois Bocklage, 11 Lena Walter , 12 Albert Bocklage, 13 Friedel Materne geb. Bocklage, 14 Otto Materne, 15 Magdalena Hanschke geb. Schneider, 16 Johannes Hanschke, 17 Eleonore Schneider (verh. Geritzen), 18 Franz Hanschke, 19 Cilly Walter (verh. Pietsch), 20 Theo Bocklage 21 Maria Hanschke geb. Bocklage 22 Paul Hanschke, 23 Paula Scheloske geb. Bocklage, 24 Benno Scheloske, 25 Thekla Bocklage geb. Hanschke, 26 August Bocklage, 27 der leider namentlich unbekannte Pfarrer, 29 Vinzenz Hanschke, 30 Ursula Walter, 31 Johannes Walter, 32 Kurt Nowottny, 33 Anni Nowottny geb. Hanschke, 34 Vater des Bräutigams Bocklage, 35 Otmar Walter, 36 Margareta Walter geb. Hanschke, 37 Josef Walter, 38 Lucia Weber geb. Hanschke 39 Rudolf W., 40 Erich Weber

Schlachtfest 1939 auf Johannes Hanschkes Hof

1 Franz Hanschke, 2 Vinzenz Hanschke, 3 Eleonore Schneider (verh. Geritzen), 4 Johannes Hanschke, 5 Viehhändler Karl Geritzen, 6 Tante Agnes Straube, 7 Magda Hanschke geb. Schneider, 8 Bürgermeister Anton Schneider, 9 Clemens Deutschmann, 10 Norbert Deutschmann, 11 Leonhard Hanschke

Weihnachten 1940 beim Bürgermeister Anton Schneider
im Kreis der Familie in der Diele, vor dem Amtszimmer.

von links nach rechts: Nordl (Eleonore) Schneider, Franz Hanschke, Johannes Hanschke (Ehemann von Magda), Leonhard Hanschke, Anna Schneider geb. Brunn, Magda Hanschke geb. Schneider, Bürgermeister Anton Schneider

Auf der Rückseite schreibt Magda an ihren Schwager Franz: "Lieber Franzel, entschuldige den Klecks... War es voriges Jahr nicht schön? Hoffentlich ist's bald wieder so. Daß Du uns alle persönlich hast, schicke ich Dir ein Bild. Wir alle, auch Vatel, Muttel und Nordel grüßen Dich von Herzen und sind in liebem Gedenken oft, oft bei Dir. Herzlichst Johannes, Magda, Leonhard".

Magda ist die Großmutter des Einsenders all dieser Familienfotos! Herzlichen Dank für die Treue!

1941 Hochzeit von Magdalena und Josef Hielscher
3 Otmar Walter, 4 Ursula Walter (Zwillingsschwester von 18 Johannes Walter), 5 ihr Verlobter Josef Eckelt, 6 Pfarrer Karl Rogier, 7 Anna (Maria Agnes) Fliegner geb. Hielscher, 8 Alfred (Josef Eduard) Fliegner, 9 Mariechen Hielscher, 12 Cilly Pietsch, 13 Georg Pietsch, 14 Gaby Pietsch, 15 Magdalena Hielscher geb. Walter, 16 Josef Hielscher, 17 Irmgard Felkel, 18 Johannes Walter, 21 Thekla Bocklage geb. Hanschke, 22 August Bocklage, 23 Marga Walter geb. Hanschke, 24 Josef Walter, 25 Mutter des Bräutigams, 29 Margarete Bocklage (später Zell), 30 Dorothee Bocklage (später Hansch), 31 Anneliese Fliegner

1940 Gehöft und Ländereien (ca. 80 ha) von Gutsbesitzer Georg Pietsch.
Das Foto wurde vom Turm der evangelischen Kirche aus aufgenommen. Im Hintergrund die Scheune und der bemerkenswerte Findling am Feldweg. Vorn auf der Straße im weißen Hemd Georgs Bruder Amand Pietsch.

Silberhochzeit Marga und Josef Walter, 25.02.1944

Silberhochzeit Marga und Josef Walter, 25.02.1944
Das Bild wurde vor der Eingangslaube im Walter-Hof (140 Morgen Land) aufgenommen.

1 Hubertus Neumann, 2 Gertrud Neumann geb. Karrasch, 3 Robert Neumann, 4 -, 5 Marie Neumann geb. Birke (aus Tuntschendorf), 6 Josef Neumann, 7 Lucia Weber geb. Hanschke, 8 Erich Weber, 9 Magdalena Nawrocki, 10 Theodora (Thea) Karopka geb. Nowottny, 11 Franz Hanschke, 12 Liesel Neugebauer geb. Reimann, 15 Frl. Lopatta (Haushälterin des Pfarrers Karl Rogier), 16 Otmar Walter, 17 Marga ( Margareta) Walter geb. Hanschke, 18 Josef Walter, 19 Pfarrer Karl Rogier, 20 Johannes Nawrocki (Katasterdirektor), 21 Thekla Bocklage geb. Hanschke, 22 August Bocklage, 23 Maria Bocklage, 24 Mutter Hielscher geb. Wiesner, 25 Ursel Walter, 26 Magdalena (Lena) Hielscher geb. Walter, 27 Cilly Pietsch geb. Walter, 28 ihr Ehemann Georg Pietsch, 29 Anna Nowottny geb. Hanschke, 30 Kurt Nowottny, 31 Eva B., 32 Felix N., 33 Rudi W., 34 Dorothee B., 35 Dietmar W., 36 Gaby P., 37 Annemie N., 38 Engelbert P., 39 Marga B.

1944 fanden sogenannte "Reichsjugendwettkämpfe"
in Deichslau Kreis Steinau statt, an denen u. a. auch Jugendliche aus Thiemendorf teilnahmen. Auf dem Bild sind Helmut Pech, Heini Frehe, Dieter Urban, Wilfried Paschke, Karl-Heinz Krohn, Jochen Neumann, Walter Münzer, Karl-Heinz Sundermann, Helmut Kernke, Stephan Prokop, Kurt Hoffmann, Magnus Neumann, Leonhard Karbe, Dieter Milde, Alfred Fromm, Goldmann, Konrad Schiller, Norbert Christoph, Alfons Aust, Josef Karbe. Wer von ihnen ein Thiemendorfer war, ist unbekannt. Aber wenn Sie einen Vorfahren suchen, könnten Sie ihn hier entdecken!
aus Steinauer Heimatbote 127, September 1984, S. 28


Auf dem ersten Foto dieser Seite sind die Familie des Gutsbesitzers Eduard Pietsch und seine Angestellten zu sehen.

Der Grabstein der beiden Eheleute steht noch heute in Tymowa.

Hier ruhen in Gott
unsere lieben Eltern
Agnes und Eduard Pietsch.
[Sie] geb. Elsner
* 29.1.1869 11.1.1932.
[Er] Gutsbesitzer
* 12.6.1860 1.3.1927





Albert aus dem polnischen Tymowa, dem ehemals deutschen Thiemendorf, sandte mir zwei Abbildungen von Fundstücken auf seinem Grundstück, verbunden mit der Hoffnung, dass sie für mögliche Nachfahren von Interesse sein könnten! Eines ist ein Foto der Reste des Grabsteins von Johanna Schneider geb. Grenzer.
Das andere dieses Communions-Andenken. Den 5. April 1891 hat Martha Drauschke die erste heilige Kommunion in der katholischen Pfarrkirche zu Ilgen von Probst K. G. Schröder empfangen.
Albert würde sich freuen, wenn sich Nachfahren von Martha Drauschke (oder Dranschke?) mit ihm in Verbindung setzen.