Die Honoratioren der Stadt Lüben um 1920-1940
Lübener zwischen 1910 und 1940














Freitagsgesellschaft in der Weinstube Uhlich

Die Honoratioren der Stadt Lüben um 1930
"Freitagsgesellschaft" in der Weinstube Paul Uhlich

sitzend von links: Carl Gustav Gadebusch, sen. (1869-1947), Inhaber der Pianofabrik - Amtsgerichtsrat Georg Schröter (1877-1958) - Dr. med. Paul Hübner ( 1945) - Hugo Feige (1883-1943, Bürgermeister von Lüben 1919-1933) - Apotheker Henschel, als Gast geladen - Stadtrat Georg Geisler - Gutsbesitzer Kerber aus Mallmitz - Apotheker Franz Gottschalk ( 1932) - Stadtverordnetenvorsteher Gustav Anderssohn
stehend von links: Baumeister Günther Hübner - Rechtsanwalt Urbach - Rechtsanwalt Dr. Hans Rathey (1889-1966) - Studiendirektor Erich Tscharntke (1882-1967) - Katasterdirektor Alfred Schulz (* 1895) - Amtsgerichtsrat Dietsch - Studienrat Dr. Konrad Weisker (1883-1947) - Sparkassendirektor Hermann Anders (1857-1932) - Kaufmann und Inhaber der Weinstube Paul Uhlich - Dr. med. Gerhard Anders (1887-1941)


Die Obermeister der Handwerks-Innungen um 1936

Die Obermeister der Handwerks-Innungen um 1936
stehend von links nach rechts: Friseurmeister Erwin Kulbe (1903-1969), Fleischermeister Bruno Tilgner (1904-1989), Schuhmachermeister Ernst Maiwald, Schuhmachermeister August Metzdorf, Wagenbaumeister Fritz Mehwald (1888-1945), Geschäftsführer Rudolf Langner, Mühlenmeister Gerhard Rauch aus Raudten, Tapezierer- und Sattlermeister Otto Groß (* 1890);
sitzend: Bäckermeister Paul Schreiber (1890-1945), Müllermeister Gerhard Gürke ( 1948), Sachbearbeiter der Innung Schneidermeister Erich Fitzner (1908-1973), Tischlermeister Ernst Eigert (1890-1945), Schneidermeisterin Klara Hoppe (* 1911). Ergänzungen und Korrekturen willkommen!