Seebnitzer Einwohner
Gemeinde Seebnitz














Volksschüler Seebnitz um 1941 mit Lehrerin Ruth Kambach geb. Pankotsch

Volksschüler Seebnitz um 1941 mit Lehrerin Ruth Kambach geb. Pankotsch
Mit einem herzlichen Dank an Annemarie geb. Keil, die sich intensiv um folgende Namensliste gekümmert hat. Fehlende Namen willkommen!

1 Nöldner, 2 Willi Kunert, 4 Walter Weise, 5 Degenhard Brand, 6 Horst Glow, 9 Horst Michel, 10 Helmut Sprenger, 11 Heinz Lange, 12 Gisela Krücke, 13 Irene Mann, 14 Irene Seifert, 15 Irmgard Hering, 16 Charlotte Hanelt, 17 Hannelore Geppert, 18 Edith Gutsch, 19 Marianne Scholz, 20 Brigitte Sprenger, 22 Ursel Richter, 23 Erika Michel, 24 Erna Plechatsch, 25 Ruth Tamm, 26 Annemarie Keil, 27 Christa Seifert, 28 Ingeborg Zobel, 29 Trautel Zobel, 31 Heinz Schmidt (Marienhof), 32 Kallaus, 34 Günter Glufke, 36 Siegfried Reinelt, 37 Mann, 38 Ruth Kambach geb. Pankotsch

Konfirmation in der Evangelischen Kirche zu Seebnitz im Jahr 1940

Konfirmation in der Evangelischen Kirche zu Seebnitz am 2. Osterfeiertag, 25.3.1940

26 Gertrud Pilz, 28 Elisabeth Berger, 32 Pfarrer Werner Heilmann, 33 Margot Scholz, 35 Ursula Kunert, genannt Ursel, 36 Herta Seifert, 42 Martha Scheibel, genannt Martel, 43 Liesbeth Mann, 45 Annemarie Reichel, 47 Irmgard Sprenger, 49 Ursula Schiller, 51 Gerda Müller

Herzlichen Dank für das Foto an Erhard Peukert und für die Namen an Ursula und Christa geb. Kunert!
An der Konfirmation nahmen auch Kinder aus umliegenden Dörfern teil. Im Evangelischen Kirchenboten des Kirchenkreises Lüben vom März 1940 werden sie alle aufgezählt. Neben den schon genannten sind es aus Seebnitz: Erna Michel, Erna Joppke (Jopke?), Erika Drews, Gerd Schirmer, Kurt Seifert, Bruno Schmidt, Hans Vorbau, (aus Großkotzenau:) Ilse Dersinske, Margot Schammler, Liesbeth Sprenger, Ilse Tschierske, Frieda Liebenow, Rudolf Gürke, Herbert Talke, Kurt Tilgner, Erich Schulz, (aus Großkotzenau-Sand:) Friederike Maas, Elli Hanke, Helene Gleinig, Hildegard Tschierswitz, Dora Klimpke, Ernst Reinert, Ernst Bartsch, Siegfried Seifert, Kurt Weidner, Werner Fänder, Ewald Grogorius, Paul Kunert, Kurt Tschierswitz, (aus Sabitz:) Willi Köhler, Herbert Liebig, Heinz Scholz, Karl Kern, (aus Spröttchen:) Ilse Kaul, Erich Merker, Kurt Scholz, Kurt Drews, (aus Michelsdorf:) Helene Warmuth, Erna Neumann, Walter Gwiasda, Heinz Hillwig, Heinz Gogräfe, Kurt Weißbrodt, Walter Jung, (aus Hintereck:) Irmgard Brohm, Hildegard Wunderlich. Wen erkennen Sie?

Volksschule Seebnitz im Jahr 1934 mit Lehrer Fritz Tschöpel

Volksschule Seebnitz im Jahr 1934 mit Lehrer Fritz Tschöpel
Herzlichen Dank für das Bild an Erhard Peukert!

1 Kurt Sprenger, 2 Erich Kuhlmann, 5 Herbert Knüppel, 6 Gerhard Rönsch, 8 Helmut Tilgner, 9 Willi Bartsch,
10 Dara Lippold, 11 Margot Scholz, 12 Resie Hahn, 13 Gisela Michler, 14 Liselotte Ernst, 15 Ilse Seifert, Lehrer Fritz Tschöpel, 16 Liesbeth Mattner, 17 Traude Ernst, 18 Elli Seifert, 19 Regina Hahn, 20 Gerda Geppert,
21 Erni Michel, 22 Käthe Jäckel, 23 Marianne Heumann, 24 Erika Drews, 25 Anneliese Tschanke, 26 Elisabeth Berger, 27 Ursula Kunert, 28 Gertrud Pilz, 29 Marthel Scheibl, 30 Elli Rothe, 31 Herta Seifert, 32 Erna Geppert,
33 Adolf Rangenau, 34 Bruno Schmidt, 35 Hubert Hielscher, 36 Herbert Rothe, 37 Siegfried Bock, 38 Erwin Mann,
39 Gerd Schirmer, 40 Rudolf Mann, 41 Georg Mattner.

Schule in Seebnitz mit den Lehrern Fritz Tschöpel und Kurt Moll, Kantor Max Pankotsch und Tochter; Frau und Fräulein Strauß.

Volksschule Seebnitz um 1933
mit den Lehrern Fritz Tschöpel und Kurt Moll, Kantor Max Pankotsch und Tochter Ruth; Frau und Tochter Magdalena Strauß, die auch in Oberau und Lerchenborn unterrichtete.

Ausflug Seebnitzer Frauen zur Kynsburg

Ausflug Seebnitzer Frauen zur Kynsburg
Kluge, Pastor Harder, Herrmann, Weis, 4 Anna Hartmann geb. Weikert, Ernst, Schalm, Frau des Bäckermeisters Bartsch, Hanelt, Scholz, Tschierske, Böhm, Frau des Fleischermeisters Medrian, Michler, Minna Scholz, Marie Keil geb. Grundmann, Geppert, Hoffmann, Rottert, Weidner, Helene Ernst, Sprenger, Dreust, Miebst, Gaffron, Schiller, Hahn, Kindler. Leider können die Namen nicht den Frauen zugeordnet werden. Wer hilft? Ich sende Ihnen ggfs. ein Foto mit nummerierten Personen.

Jungmädchenbund Seebnitz 1926/27

Jungmädchenbund Seebnitz 1926/27
Hintere Reihe, von links: Pastor Harder, Liesbeth Schwalm, Martha Heinke, Stoffermeier, Gertrud Medrian, Hilde Schiller
Reihe davor: Stoffermeier, Gutsche, Käte Frey, Hilde Menzel, Lenchen Puchelt, Charlotte Klüm, -, Helga Gutsche
Reihe davor: Gaffron, Hedwig Drews, L. Richter, Schwester Gertrud, -, Wolf
untere Reihe: Warmuth, Erika Rothe, Else Schiller, Herta Schiller, Liesbeth Scholz, Grete Senftleben


Im Amtlichen Landes-Adreßbuch der Provinz Niederschlesien von 1927 wird im Abschnitt Seebnitz der Arzt Dr. Otto Müller aufgeführt. Sein Enkel Jürgen Müller sandte mir ein Foto seines Großvaters und die Angaben über dessen Eheschließung aus einem Stammbuch der Familie. Dort finden wir die Bestätigung, dass Dr. med. Wilhelm Georg Otto Müller zur Zeit seiner Heirat am 28. August 1920 in Seebnitz Kreis Lüben wohnhaft war. Er wurde 1898 in Niederhermsdorf geboren, zog später nach Dresden und starb nach der Bombardierung der Stadt im Februar 1945. Sein Vater, Gustav Adolf Hugo Müller, ebenfalls aus Niederhermsdorf, starb 1923 in Lüben. Ob er dort wohnte oder nur auf einer Reise war, ist nicht bekannt. Über beide gibt es leider keine weiteren Informationen. Dass hier an sie erinnert werden kann, ist ein Verdienst ihres Nachfahren Jürgen Müller, zu dem ich Ihnen auf Wunsch gern den Kontakt ermögliche.

Zu den Personalkarten der Lehrer in Seebnitz
auf der Website der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung
des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung


Das Copyright liegt bei BBF/DIPF-Archivdatenbank.

Johannes Hoite
Johannes Hoite
Kurt Moll
Kurt Moll
Wilhelm Nolting
Wilhelm Nolting
Max Pankotsch
Max Pankotsch
Waldemar Roatzsch
Waldemar Roatzsch
Barbara Stephan
Barbara Stephan
Fritz Tschöpel
Fritz Tschöpel