Nordwestliche Ringseite - Kullmannseite
Nordöstliche Ringseite - Hotel 'Baum'-Seite














Rechts die Kullmann-Seite des Rings. Nach links die Apothekenseite mit den Läden von Max Hirsch und Otto Haertle mit dem Eingang in die Große Kirchgasse. Im Hintergrund ist das mächtige Hallenschiff der Evangelischen Kirche zu sehen. Eckhaus Leopold Weiß Likörfabrik. Eingang in die Niederglogauer Straße. Stoffladen von A. Elkusch Nachfolger Johannes Hecker. Siehe auch die Anzeigen der Geschäftsleute vom Ring!

Gegenüber vom Hotel Grüner Baum an der Ecke Oberglogauer Straße hatte Paul Uhlich bis 1936 seine Weinstube. Auf der linken Seite des Rings folgt dann das Haushalt- und Porzellanwarengeschäft Sonnemann, in dem zeitweise Josef Mischuda seinen Kolonialwarenladen hatte. Danach Verlag-Buchbinderei-Buchhandlung Gustav Geistefeldt. Daneben früher August Kullmann, der Ehrenbürger der Stadt Lüben, dessen Eisenhandlung später sein Schwiegersohn Georg Geisler weiterführte.

Julius Demiani hat 1936, nach dem Umbau des Rathauses Paul Uhlichs Weinstube als Ratskeller übernommen.