Gemeinde Töschwitz
Gemeinde Würtsch-Helle mit Ortsteilen Weinberg, Alte Ziegelei, Mühlengrundstück, Revierförsterei
Töschwitzer Bewohner














Informationen über Töschwitz aus: Alphabetisches Verzeichnis der Stadt- und Landgemeinden im Gau Niederschlesien 1939

Töschwitz [1939]
Gemeinde, Kreis Lüben Schlesien, 13 km, Post Töschwitz über Steinau/Oder 530 Einwohner, 138 Haushalte, Flurgröße 814 ha, 6 Gemeinderäte, Bürgermeister Bruno Liebig, Fernsprecher Töschwitz (öffentlich) Landratsamt, Finanzamt, Versicherungsamt, Landkrankenkasse, AOK Lüben Schlesien / Regierungsbezirk, Arbeitsgericht, Versorgungsamt Liegnitz / Arbeitsamt Liegnitz, Nebenstelle Lüben Schlesien / Landgericht Glogau / Amtsgericht Steinau-Oder / Standesamt Mlitsch / Schulgemeinde Töschwitz / Gendarmerie-Bezirk Raudten / nächster Personen- und Güterbahnhof Kulmikau 4,6 km / nächste Kraftposthaltestelle Töschwitz (Ortsmitte). Vorhanden: 1 Volksschule, 1 Rittergut / NN 130 m

aus: Alphabetisches Verzeichnis der Stadt- und Landgemeinden im Gau Niederschlesien mit den dazugehörigen Ortsteilen, Kolonien, Siedlungen usw., Kurt-Gruber-Verlag Wirtschaft Recht, Dresden, 1939

Töschwitz in: Amtliches Landes-Adressbuch der Provinz Niederschlesien 1927


Töschwitz [1927]
Dorf Kreis Steinau Regierungsbezirk Breslau 500 Einwohner Gemeindevorsteher Zimmermann Postamt Thiemendorf Eisenbahnstation Culmikau Entfernung 5 km Amtsgericht Steinau Landgericht Glogau Elektrizitätswerk Liegnitz evangelische Volksschule Fortbildungsschule
Fellgiebel, Martin, Müllermeister
Gäbler, Gustav, Schmiedemeister
Grischkat, Hermann, Fleischermeister
Grunert, Karl, Schuhmachermeister
Günther, Gustav, Bauunternehmer
Hanke, Wilhelm, Gastwirt
Hübner, Hermann, Tischlermeister
Reiche, Erhard, Gastwirt
Reimann, Martin, Fleischermeister
Sorge, Else, Schneiderin
Sorge, Heinrich, Schuhmachermeister
Thusch, August, Korbmachermeister
Tiesler, Hermann, Gastwirt
Weber Paul, Tischlermeister
Zimmermann, Waldemar, Gemischtwarenhändler

aus: Amtliches Landes-Adressbuch der Provinz Niederschlesien für Industrie, Handel, Gewerbe, Verlag August Scherl, Breslau, 1927


Töschwitz in: Alphabetisches Verzeichnis sämtlicher Ortschaften der Provinz Schlesien 1913

Töschwitz in einem Nachschlagewerk von 1845

Töschwitz [1913]
Dorf + Rittergut (mit Oberhof und Niederhof): Kreis Amtsgericht Steinau 11 km; Post Thiemendorf (Bezirk Breslau) 4 km; Eisenbahnstation Culmikau 5,5 km; Amtbezirk Standesamtsbezirk Mlitsch; evangelisches Kirchspiel Alt Raudten und Thiemendorf; katholisches Kirchspiel Raudten; 377 + 130 Einwohner

aus: Alphabetisches Verzeichnis sämtlicher Ortschaften der Provinz Schlesien, Verlag Wilhelm Gottlieb Korn, Breslau 1913


Töschwitz

Durch die Aufteilung des Rittergutes Oberhof wurde die Anbaufläche der kleinen Landwirtschaften und die Anzahl der Klein- und Mittelbetriebe vergrößert. So wurden zuletzt 40 landwirtschaftliche Betriebe und 26 Nebenerwerbsstellen gezählt. Das Rittergut Nieder Töschwitz mit 310 ha Nutzfläche gehörte Reinhold Preiß. Er war Landesältester des Kreises Lüben und außerdem Besitzer des Rittergutes Talbendorf.

Töschwitz war durch die Zucht schwerer Kaltblutpferde, des schwarzbunten Niederungsrindes und den Verkauf von Zuchtbullen auf dem Rittergut weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt. Besonderes Interesse fand in Fachkreisen immer die Zugleistungsprüfung der schweren Kaltblutpferde. Außerdem wurde intensiver Weidebetrieb, Grassamen- und Zuckerrübenanbau betrieben. Töschwitz hatte eine evangelische Schule, kirchlich waren beide Konfessionen nach Thiemendorf orientiert.

Heinz Boderke, Der Kreis Lüben, 1986


Töschwitz auf der Kreiskarte 1935

Töschwitz, das langgezogene Dorf zwischen Mlitsch und Thiemendorf

Töschwitz, das langgezogene Dorf zwischen Mlitsch und Thiemendorf


Zimmermanns Warenhandlung, Schloß, alte Schule, Straßenpartie mit Friedenseiche

Als Töschwitz noch zum Kreis Steinau a. O. gehörte: Zimmermanns Warenhandlung, Schloß, alte Schule, Straßenpartie mit Friedenseiche.


Zimmermanns Warenhandlung, neue Schule, Kriegerdenkmal, Schloss

Töschwitz Kreis Lüben: Zimmermanns Warenhandlung, neue Schule, Kriegerdenkmal, Schloss


Warenhandlung Max Weber, Hermann Tiesler - Gasthof zum weißen Roß, Kriegerdenkmal, Neue Schule, Siedlung

Warenhandlung Max Weber, Hermann Tiesler - Gasthof zum weißen Roß, Kriegerdenkmal, Neue Schule, Siedlung


Warenhandlung und Posthilfsstelle Paul Weber, Gasthof zum weißen Roß - Hermann Tiesler, Villa Berndt, Schloss Nieder Töschwitz

Warenhandlung und Posthilfsstelle Paul Weber, Gasthof zum weißen Roß - Hermann Tiesler, Villa Berndt, Schloss Nieder Töschwitz


Schloss Töschwitz (Obergut) und Blick auf das Dorf

Schloss Töschwitz (Obergut) und Blick auf das Dorf


Schloss, Gasthaus, Dorfstraße

Töschwitz: Schloss, Gasthaus, Dorfstraße


Über die Flucht aus Töschwitz im Januar 1945 und den Neuanfang danach schreibt eindrucksvoll Hans-Joachim Liste in "Unsere Flucht vor der Front", erschienen 2003 im Militzke-Verlag.

Ihm verdanken wir auch mehrere Ansichten auf dieser und der folgenden Seite!

Hans-Joachim Liste

Schule, Gasthaus und Fleischerei, Inhaber Hugo Scheuer, Kriegerdenkmal 1914-1918



Schloss Nieder-Töschwitz 1914

Töschwitz 1914, Gasthaus Reiche

Töschwitz 1914, Gasthaus Reiche

Schloss Nieder-Töschwitz 1914


Gutshaus Töschwitz, 1911 erbaut von Reinhold Preiß

Foto des Gutshauses Nieder Töschwitz aus den 1930er Jahren in Luzia Günthers "Der Altkreis Steinau a.O. im Bild"

Romuald Krajewski schrieb am 15.8.2008 ins Gästebuch:

"Heute ist vieles nicht mehr im ursprünglichen Zustand. Die Innenraum-gestaltung ist so unbekannt wie die Möblierung zu Beginn des XX. Jahrhunderts. Wenn jemand etwas über die Nachfahren von Reinhold Preiß
weiß oder alte Fotos von Nieder-Töschwitz speziell vom Gutshaus (Schloss) hat, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung.
Mit freundlichen Grüßen Romuald Krajewski Czarnów/Polen"

Am 31.5.2009 meldete sich aufgrund dieser Anfrage die Enkelin von Reinhold und Erna Preiß, Georgia Gräfin Wrangel. Der Kontakt zu dem neuen Besitzer
des Hauses konnte hergestellt werden. Inzwischen gibt es eine informative Website über das Schloss.

Gutshaus von Reinhold Preiß in Töschwitz

Gutshaus von Reinhold Preiß in Töschwitz Gutshaus von Reinhold Preiß in Töschwitz Gutshaus von Reinhold Preiß in Töschwitz

Das ehemalige Gutshaus von Reinhold Preiß im Jahr 2008 vor einer geplanten umfassenden Rekonstruktion.