Pulverturm / Glogauer-Tor-Turm
Restaurants, Gasthöfe, Gasthäuser, Hotels, Cafés














Amtsgericht und Pulverturm

Das Kaiserdenkmal wurde 1901 errichtet, danach folgten das Amtsgericht und der Hann-von-Weyhern-Platz. Im Jahr 1900 zerstörte ein Blitzschlag den Dachstuhl des Pulverturms. Er wurde erst im Jahr 1908 wiederaufgebaut. Zu Aspekten seiner denkmalpflegerischen Erhaltung zwischen 1896 und 1934 mehr in den Berichten der Provinzial-Konservatoren. Rechts hinter dem Kaiser-Denkmal das Mädchenschulhaus.

Pulverturm am Amtsgericht

Nach der Restaurierung befand sich darin ein kleines Heimatmuseum, siehe Klose-Chronik S. 283. Diese Abbildung zeigt noch deutlich, wo im Turm einst der Durchgang zur Stadt war. Auch der Stadtplan lässt die ursprüngliche mittelalterliche Stadt mit ihrer ringförmigen Mauer und den ehemaligen Wällen gut erkennen.

Pulverturm und Habsburger Haus Lüben

Pulverturm und Habsburger Haus.


Pulverturm, links Amtsgericht,
rechts Kindergruppe Lieb' Vaterland


Breite Straße am Pulverturm