Michael "Unterwegs zu meinen Vorfahren - Teil 8"
Unterwegs zu meinen Vorfahren - Teil 9














8. Die Dauer der Schiffsreise

Die Ankunft von August und Heinrich Biessel am 1. Nov. 1872 im Hafen von New York City war die Folge der verspäteten Indienststellung des Auswanderungs-Schiffes "Thorwaldsen". Nachstehend einige bekannte
Daten zu diesem Schiff:

Schiffsname

Stapellauf

Indienststellung

Jungfernfahrt

Vmax (kn)/(km/h)

Thorwaldsen 9. Mai 1872 Sep. 1872 12. Okt. 1872 12/22,224

Bei Betrachtung des Abfahrtdatums der Jungfernfahrt stellt sich die Frage, wie lange diese Seereise hätte dauern können. Dies ließe sich errechnen - genauer gesagt - abschätzen, wenn die gesamte Entfernung festgestellt werden könnte, denn die maximale Geschwindigkeit der "Thorwaldsen" wurde mit 12 Knoten angegeben.

Die Entfernung zwischen Stettin und New York City mittels Online-Großkreis-Rechner zu berechnen, wäre möglich, würde aber besonders in der Seefahrt in den europäischen Gewässern die tatsächliche Entfernung unterschätzen. Die nachstehende Abbildung veranschaulicht diese Tatsache.

Somit ist eine geeignetere Methodik, die gesamte Seereise in die drei Etappen aufzuteilen und dann diese mittels online Seefahrtsrechner zu berechnen.

Diese Entfernungen befinden sich in Spalte 2 der nachstehenden Tabelle, wo diese in nautischen Seemeilen sowie Kilometern angegeben werden. Hierbei wurden die Ergebnisse immer auf die naheliegenste Ganzzahl abgerundet. Zur Umrechnung diente hier: 1 nautische Meile = 1,852 km.

Bei der Errechnung der Reisedauer für jede Etappe (Spalte 3) wurden zwei wesentliche Vereinfachungen unterstellt. Erstens, die Fahrtgeschwindigkeit von 12 Knoten wurde als Durchschnittswert angenommen, wobei zur Umrechnung 1 Knoten = 1,852 km/h angesetzt wurde. Zweitens, die Aufenthalte in den angelaufenen Häfen wurden absichtlich vernachlässigt.

Reise-Etappe Entfernung (naut. Meilen)/km Dauer (T=Tage, h=Stunden)
Stettin - Kopenhagen 163 / 302 14h
Kopenhagen - Le Havre 798 / 1478 2T 19h
Le Havre - New York City 3196 / 5919 11T 02h
GESAMT 4157 / 7699 12T 11h

Die gesamte Dauer der Reise "auf hoher See" betrug also etwa 12 Tage. Wenn es in Kopenhagen und in Le Havre wie in Stettin üblich war, um 12 Uhr mittags loszufahren, so kämen etwa noch zwei zusätzliche Tage hinzu. Somit würde die Reise von Stettin nach New York City so um die 14 Tage gedauert haben.

Addiert man diese Reisedauer zum Datum der Jungfernfahrt hinzu, so kommt man sehr nahe an das Ankunftsdatum in New York City heran. Wie die Diskrepanz von etwa 4 Tagen zu erklären ist, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Möglicherweise war es wind- und wetterbedingt oder man hielt sich in den dazwischenliegenden Häfen länger als einen Tag auf.

Jedoch die wesentliche Einsicht hierbei ist folgende: zwischen Abfahrts- und Ankunftsdaten bestand nur genügend Zeit für eine einzige Atlantik-Überquerung der "Thorwaldsen". Somit ist sicher: trotz fehlender Unterlagen zu den Passagierlisten der "Thorwaldsen", verließen August und Heinrich Biessel Stettin am 12. Okt. 1872 und reisten auf der Jungfernfahrt eines ganz neuen Schiffes.

Es sei nebenbei bemerkt, daß die "Thorwaldsen" ebenfalls unter dem Kommando von Kapitän Barrandon im April 1873 auf einer Rückreise von New York City und etwa 50 Seemeilen abseits vom geplanten Kurs, auf der schwedischen Insel Hallands Väderö strandete. Die Havarie verursachte keine Todesfälle, war jedoch einer der Gründe, der zur Insolvenz des Baltischen Lloyds führte.


Zu den Kapiteln 1-10