Gästebuch 2007
Gästebuch 2006














Karolina,
Lubin, 28.12.2007
Hello! I'm 25 years old Lubin resident. I'm very interested of my city history. Your site is perfectly, a lot of beautiful pictures. I'm under impresson this site precision, but I have one suggestion: it's a pity Your site isn't translated from German into English. That would be a simplification for Poles, to understand Your family's and Lubin's history. Greetings from Lubin!

Google translations do a relatively acceptable job. Therefore, you might use this service to translate this site Heidi T.
Adrian Szymański,
Lubin, 11.12.2007
Zuerst möchte ich Ihnen für diese Seite danken. Für mich als Einwohner von Lubin ist es sehr wichtig, dass ich meine Stadtgeschichte kennenlernen kann. Das ist auch meine Heimatstadt, denn ich bin auch in Lubin geboren. Die deutsch-polnischen Beziehungen finde ich nicht gut genug. Viele Polen oder Deutsche haben Vorurteile gegeneinander. Ich denke, das ist so, weil wir einander nicht so gut kennen - die Kultur, die Sitten sind uns überhaupt nicht bekannt. Wir haben auch eine gemeinsame Geschichte. Zwar haben unsere Länder in der Vergangenheit ziemlich oft gegeneinander gekämpft, aber ich denke, dass wir jetzt in der Zeit der Europäischen Union unsere Beziehungen verbessern sollten. Ich glaube, dass in den Polen noch zu stark die Ereignisse des zweiten Weltkriegs stecken. Es ist gut die Geschichte zu kennen. Aber sie zu verstehen, ist nicht so einfach, wie viele Menschen denken. Ein Mann, der dem ganzen Europa die Hölle gemacht, sollte nicht als das Bild einer ganze Nation genommen werden. Wir können sagen, dass alle Deutsche, die NSDAP gewählt haben, mitschuldig sind. Aber wir Heutigen kennen die Folgen dieser Wahl. Aber die Menschen, die damals an diesen Wahlen teilgenommen haben, konnten sie nicht kennen. Deshalb interessiere ich mich für Geschichte. Ihre Kenntnis erlaubt uns, solche Fehler nicht wieder zu begehen. Es ist besser, aus den Fehlern anderer Menschen zu lernen, als aus unseren eigenen Fehlern! In September war ich im Rahmen eines Schüleraustauschs in Schwaben (Böblingen in der Nähe von Stuttgart). Ich war da eine ganze Woche. Deutschland gefällt mir sehr, ich mag die Menschen, die entspannter als die Polen sind.
Herzliche Grüße von mir und meiner Mutter, Adrian Szymański
Bernt Hüneke,
29.11.2007
Vielen Dank für diese Informationen über die Stadt Lüben. Meine verstorbene Mutter (Hildegard geb. Weigelt, verw. Jeschke) stammt aus Lüben. Leider habe ich es zu ihren Lebzeiten versäumt, etwas über ihre Heimat zu erfahren. Mein heutiger Besuch auf dieser Internetseite hat mir Gelegenheit gegeben, einen kleinen Einblick in die Heimat meiner Mutter zu erhalten. Ich werde bestimmt noch öfter zum Stöbern "vorbeischauen". Bernt Hüneke
Rafael & Anna Braun,
Donaueschingen, 10.11.2007
Vielen Dank für die sensationelle Seite. Meine Frau und ich, wir kommen beide aus Lubin. Wir fahren auch drei bis vier Mal im Jahr nach Polen, um Familie sowie die Stadt selber zu besuchen. Rafael & Anna Braun
Olaf Röhrich,
Helmstedt, 15.8.2007
Guten Tag, ich bin auf der Suche nach meinen eigenen Vorfahren auf Ihre Seite im Internet gestoßen und muß Ihnen ein großes Kompliment aussprechen. Alles, was ich gesehen habe, ist unendlich informativ und in liebevoller Kleinarbeit zusammengetragen - das ist bewundernswert. Meine Familie stammt aus den um Lüben liegenden Dörfern und ich bin auf der Suche nach Informationen. Mich interessieren vor allem die Dörfer: Klein- und Groß-Rinnersdorf, Jauschwitz, Ziebendorf, Herzogswaldau, Dittersbach und Schwarzau, alle im Umkreis von 10 km um Lüben. Mein Vater wurde 1934 in Klein Rinnersdorf geboren. Falls jemand Informationen für mich hat, bitte ich um Kontaktaufnahme über diese Website. Viele liebe Grüße und weiter so! Olaf Röhrich
Jürgen Rothe,
Kamen, 14.8.2007
Hallo, als Nachfahre der Familie Gustav Rothe (Großvater) aus Mallmitz bin ich auf Ihre sehr schöne und umfangreiche Seite gestoßen. Ich bin begeistert und dankbar für die beeindruckende Informationsfülle, die ich noch öfter in Anspruch nehmen und meiner ganzen Verwandschaft ans Herz legen werde. Vielen Dank und herzliche Grüße aus Kamen in Westfalen Jürgen Rothe
Ireneusz Skóra,
Lubin, 24.7.2007
Danke für die schöne Website! Ireneusz Skóra
Christine Gerloff,
Hemmingen, 21.7.2007
Ich bin die Tochter von Elisabeth geb. Bieberstein (* 1927), die in Lüben aufgewachsen ist. Ich habe nach einigem Stöbern Ihre Seite im Internet gefunden und sie meiner Mutter gezeigt. Sie hat sich sehr darüber gefreut. Es ist wirklich so, dass Sie mit dieser Website bestimmt nicht nur meiner Mutter eine große Freude bereitet haben. Sie hat sich jetzt von fast allen Stadtbildern Fotos machen lassen. Ihrem Bruder wird sie ebenfalls diese Fotos zum baldigen Geburtstag schenken und auch eine frühere Freundin freut sich schon darauf. Sie selbst hat auf den Fotos so viele Straßen, Geschäfte und Plätze wiedererkannt, sodaß sie mir zu vielen Bildern eine kleine Geschichte erzählen konnte - wo sie immer einkaufen war, diese Straße ist sie zur Schule gegangen, in diesem Haus hat eine Freundin gewohnt, u.v.a. Es bedeutet ihr wirklich viel, jetzt diese Fotos zu haben, die sie sich immer wieder ansehen kann. Viele Grüße Christine Gerloff
Marcin Długosz,
Boleslawiec (Bunzlau), früher Lubin, 23.6.2007
Nette Website. Ich fand in der Gegend um Lubin ein Abzeichen "LV Lüben 1892", ein Abzeichen von einem Flugtag in Lüben und eine Marke vom Fliegerhorst Lüben. Ich schicke dir Fotos davon. Die Nazis haben viel Schlimmes getan, auch für die Deutschen selbst. Es ist Schuld der Nazis, dass dein Opa Lüben verlassen musste. Aber das ist nicht mehr das Wichtigste zwischen uns. Wir beide sind Menschen mit großem Sentiment für Lüben und es ist schön, dass wir uns verstehen und wir sollten zusammenarbeiten und nicht darüber diskutieren, dass ich Pole bin und du aus Deutschland kommst und deshalb streiten, das ist sinnlos. Das ist schon Vergangenheit. Gruß! Martin aus Boleslawiec
Arkadiusz Barański,
Osiek (Ossig), 17. Juni 2007
Hallo, ich suche alle Informationen über Ossig bei Lüben vor 1945. Vieleicht hat jemand alte Fotos usw. Ich grüße alle. Hier ist meine E-Mail-Adresse. Danke fur die Hilfe. Arkadiusz Barański
Rudolf Klose,
Nordhausen, 4. Mai 2007
Ich habe mir heute zwei Stunden Lüben im Internet zeigen lassen. Es war wie ein Besuch in meiner alten Heimatstadt. Ich danke dir von Herzen für das, was du da geleistet hast. Ich sende dir auch Material über meine Familie in Lüben und hoffe, du findest irgendwann die Zeit, ihr ein Denkmal auf deinen Lüben-Seiten zu setzen. Obwohl ich nicht selbst mit einem Internet-Computer umgehen kann, besuche ich Lüben mit Hilfe einer netten Dame in unserer Stadtbibliothek bald wieder. Auch ihr danke ich, dass sie mir dieses wundervolle Erlebnis ermöglicht hat. Rudi Klose
Ursula und Erich Stübinger,
München, 22. April 2007
Hallo! Ihre Internetpräsentation über Lüben, die Nachbarstadt von Liegnitz, finde ich hervorragend gestaltet und mit einem ungeheueren Schatz an Informationen und Bildern über Lüben, wie es wohl einmalig im Internet ist. Wir haben in München seit 1951 eine Heimatgruppe Liegnitz-Lüben, in der wir im Vorstand tätig sind. Deshalb unser großes Interesse auch an unserer Nachbarstadt Lüben. Vielen Dank und hoffentlich eine Menge weiterer Interessierter an Ihrer Arbeit. Lassen Sie nicht nach in Ihrer Arbeit! Alles Gute wünschen Ursula und Erich Stübinger aus München.
Antiquariat Tarter,
Thannhausen, 17. April 2007
Wir haben vor ein paar Jahren etliche Bücher und Dokumente aus dem Nachlass von Zoe Droysen erworben, darunter auch das handschriftliche Lübener Tagebuch von ihr. Für Sie dürfte das Tagebuch sicherlich hoch interessant sein. Ich hatte nur hineingelesen und den Eindruck, es handele sich u.a. auch um ein Dokument von Flucht oder Vertreibung, denn die letzten Einträge stammen, wenn ich mich recht erinnere, von Erlangen, dem späteren Wohnsitz von Frau Droysen. Gern sende ich Ihnen das Tagebuch zur Ansicht. Mit freundlichen Grüßen I. Tarter
Michal Wizor,
Warschau, 7. Februar 2007
Sehr geehrte Damen und Herren! Mein Name ist Michal Wizor und ich arbeite fuer die polnische Stiftung KARTA, die sich mit der neusten Geschichte beschaeftigt. Ich suche Informationen ueber Magazine, Zeitunge, Zeitschrifte usw., die vom Thema Vertreibung handeln. Es interessieren mich am meisten solche Zeitschriften, die von den Vertriebenen aus Regionen Niederschlesien und Grosspolen gelesen werden (besonders Kreis Lueben und Kostrin an der Oder). Wir planen eine Anzeige in solchen Zeitungen zu schalten, um Kontakte mit den Zeugen zu aufzunehmen. Fur jede Information waere ich sehr dankbar. Mit freundlichen Gruessen, Michal Wizor, Warschau, KARTA-Website
Wincenty Stys,
Lubin, 1. Februar 2007
Helo Heidi, I'm sorry that I wrote to you in Polish. You made great page about history of Lubin - where I live. I visit her everyday. It's such a shame that this page isn't in polish language. Could you write me what happened with family Moch, thank you for answering me. Greeting from Lubin. Regards Wincenty Stys
Klaus Albrecht,
Riesa, 25. Januar 2007
Hallo und guten Tag, mit meinem Vater Günter Albrecht, Jahrgang 1929, Sohn des Schneidermeisters Paul Albrecht aus Lüben, habe ich heute Ihre Internetseite für einige Stunden besucht. Mein Vater konnte sich an ganz viele Einzelheiten erinnern. Uns hat das alles sehr gut gefallen, was da zu sehen war. In diesem Sinne viele Grüße Klaus Albrecht